Die Umsetzungsberatung

Die Umsetzungsberatung






Winfried Berner:
"CHANGE!" (Erweit. Neuauflage)

20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Change! - 20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
Culture Change

Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Culture Change: Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
"Bleiben oder Gehen"

Bleiben oder Gehen

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Ermutigende Führung: Für eine Kultur des Wachstums

 

Stellen Sie sich zwei Unternehmer vor. Der eine führt seine Mitarbeiter so, dass sie im Laufe der Zeit immer kleiner werden: immer ängstlicher, unsicherer, unselbständiger. Der andere unterstützt sie durch seine Führung dabei, im Laufe der Zeit immer größer zu werden: immer mutiger, selbstsicherer, eigenständiger.

Welches der beiden Unternehmen wird im Wettbewerb erfolgreicher sein? In welchem wird die Produktivität höher sein? Welches wird kompetenter auf Kundenanfragen reagieren, welches besser mit unerwarteten Marktveränderungen fertig werden? Welches wird innovativer sein? In welchem wird das Betriebsklima besser sein? In welchem wird der Unternehmer selbst zufriedener mit seiner Firma, seiner Mannschaft und mit sich selbst sein?

 

  • Mut und Ermutigung machen den Unterschied
  • Wer es schafft, einem Menschen Mut zu machen, hilft ihm, über seine bisherigen Grenzen hinauszuwachsen. Wer es schafft, ein ganzes Unternehmen zu ermutigen, eröffnet ihm neue Perspektiven. Wem es gelingt, eine ermutigende Unternehmenskultur aufzubauen, der verschafft seiner Firma einen Wettbewerbsvorteil, der kaum angreifbar und äußerst schwer einzuholen ist. Das sind die Leitgedanken unseres neuen Buches "Ermutigende Führung – Für eine Kultur des Wachstums". Eine ermutigende Führungskultur ist der Weg, geschäftlichen Erfolg und die "Lebensqualität in der Arbeit" zusammenzubringen: Damit der geschäftliche Erfolg wächst, müssen die Menschen wachsen, die das Geschäft betreiben. Dieses Buch zeigt, wie Sie dies aktiv fördern und herbei-führen können.

  • Eine ermutigende Kultur als Wettbewerbsvorteil
  • Aus der Praxis – für die Praxis

     

    Entstanden ist dieses Buch aus einem erfolgreichen Projekt: Noch vor der Finanzmarktkrise 2008/09 erkannte Dr. Achim Kassow, damals Vorstand der Commerzbank und für den Privatkunden-Vertrieb verantwortlich, dass das bisherige Vertriebsmodell mit seinen detaillierten Zielvorgaben und dem akribischen Controlling keine Zukunft hatte. Das machten inzwischen alle – und wenn die Commerzbank auch das machte, was alle anderen machten, würde sie auch so abschneiden wie die anderen: Ein Wettbewerbsvorteil war auf diese Weise nicht zu erzielen.

  • Ausgangspunkt Vertriebsprojekt
  • Aus einer kritischen Analyse der Ist-Situation entstand die Idee, im Privatkundenvertrieb auf ein anderes Menschenbild und Führungsmodell zu setzen: auf ermutigende Führung. Nicht über scharfe Vorgaben, Druck und Kontrolle sollten die Mitarbeiter zu höherer Leistung gebracht werden, sondern durch eine Art der Führung, die ihnen half, ihre Potenziale zu erkennen, sich bisher vermiedenen Herausforderungen zu stellen und so Schritt für Schritt immer mehr Kompetenz und Selbstvertrauen zu entwickeln. "Wenn es uns tatsächlich gelingt, eine ermutigende Führungskultur aufzubauen und so schrittweise zu einem immer mutigeren Vertrieb zu werden, entwickeln wir damit einen Wettbewerbsvorteil, der kaum einholbar und extrem schwer imitierbar ist."

  • Von Druck und Kontrolle zu ermutigender Führung
  • Das gelang. Am Vorabend der Finanzmarktkrise war das Programm Ermutigende Führung fertig, einschließlich Schulungskonzept und detaillierter Rollout-Planung. Und obwohl die Commerzbank von der Krise – und der gleichzeitigen Übernahme der Dresdner Bank und einer damit einhergehenden Umstrukturierung – schwer gebeutelt wurde, wurde die ermutigende Führung in einem wichtigen Vertriebsbereich, dem Wealth Management, unter der Verantwortung des Bereichsvorstands Gustav Holtkemper konsequent umgesetzt.

  • Umsetzung trotz Finanzmarktkrise
  • Und obwohl die zeitweilig schwer angeschlagene Commerzbank nach Teilverstaatlichung, überraschend aufgetauchten Altlasten und hohen Abschreibungen sicherlich nicht die Bank war, der wohlhabende Privatkunden ihr Vermögen spontan ins Haus getragen hätten, brachte Holtkemper in seinem Verantwortungsbereich Jahr für Jahr ein beachtliches Wachstum zuwege – und er führt das, wie er uns in einem Interview verriet, nicht zuletzt auf die ermutigende Führung zurück. Dieses Konzept hat damit unter schwierigsten Bedingungen seine Bewährungsprobe bestanden und einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Bank geleistet. Heute ist Gustav Holtkemper wohl der deutsche Top Manager, der die umfangreichste Praxiserfahrung mit erfolgreicher ermutigender Führung hat, und das Interview mit ihm ist ein lesenswertes Kapitel unseres Buchs.

  • Von Druck und Kontrolle zu ermutigender Führung
  • Die Autoren: Das Kernteam des Projekts Ermutigende Führung

     

    Einer der fünf Gebietsfilialleiter, die unter Holtkempers Ägide das Konzept der ermutigenden Führung zum Erfolg führten, war Thomas Vetter, der Leiter des Projekts Ermutigende Führung und Koautor dieses Buchs. Als Leiter der Vertriebsregion Südwest trat er mit seiner Mannschaft den Beweis dafür an, dass ermutigende Führung nicht bloß ein schönes, aber "leider, leider" wirklichkeitsfremdes Konzept ist, sondern ein Führungsmodell, das sogar unter ausgesprochen schwierigen Umständen in der Praxis erfolgreich ist.

  • Projektleiter Thomas Vetter
  • Als sich nach der Bestandsaufnahme der Projektschwerpunkt Ermutigende Führung abzeichnete, zogen wir als Expertin für Individualpsychologie und Ermutigung Regula Hagenhoff zu, die Leiterin des von Theo Schoenaker begründeten Adler-Dreikurs-Instituts (Sibbesse / Hildesheim). Als langjährige Encouraging-Trainerin hat sie viel Erfahrung damit, wie man Eltern, Lehrern und Erziehern Ermutigung nahebringt und ihnen hilft, sie umzusetzen. Damit war sie die bestmögliche Expertin bei der Konzipierung unseres Schulungsprogramms.

  • Regula Hagenhoff, Encouraging-Dozentin
  • Dr. Meik Führing, damals Berater und heute Principal bei der Commerz Business Consulting, war Leiter des Projektbüros – eine unspektakuläre, aber wichtige Rolle bei solch einem großen Projekt – und zugleich immer ein kritischer Hinterfrager, der maßgeblich dazu beigetragen hat, auf Systematik und Stringenz zu achten, Inkonsistenzen zu bereinigen und für eine klare, nachvollziehbare Aufbereitung der Inhalte zu sorgen.

  • Dr. Meik Führing, Leiter Projektbüro
  • Ich selbst wirkte als externer Change-Berater und Experte für Unternehmenskultur und Kulturveränderung an dem Projekt mit.

  • Winfried Berner
  • Themenschwerpunkte des Buchs

     

    "Ermutigende Führung" ist in vier Teile gegliedert, die aufeinander aufbauen. In Teil I "Die Schlüsselrolle von (sozialem) Mut und Ermutigung" wird erläutert, warum Mut und Ermutigung nicht nur ein interessantes Thema unter vielen ist, sondern eine Schlüsselfrage unserer Existenz, die maßgeblich sowohl über unseren privaten Lebensweg als auch über unseren beruflichen Erfolg mitentscheidet. Hier finden Sie Informationen darüber, was genau mit Ermutigung gemeint ist, was ihre psychologischen Hintergründe sind und wie sie in der Praxis funktioniert.

  • Teil I: Mut und Ermutigung – Schlüsselfragen unseres Lebens
  • In Teil II "Ermutigende Führung" stellen wir Ihnen ermutigende Führung als einen besonders wichtigen Anwendungsbereich der Ermutigung vor. Sie erfahren dort, weshalb ermutigende Führung nicht nur einen erheblichen Einfluss auf das Teamklima hat, sondern auch auf den Geschäftserfolg. Dieser Teil hilft Ihnen, ermutigende Führung nicht nur konzeptionell zu verstehen, sondern auch praktisch zu erlernen und umzusetzen, und zwar nicht nur für die einfachen Fälle, sondern auch für die schwierigen. Hier stellen wir Ihnen auch eine ganze Reihe von Übungen vor, mit denen Sie lernen können, ermutigende Führung in Ihrer Praxis anzuwenden.

  • Teil II: Ermutigend führen lernen
  • Teil III "Eine ermutigende Führungskultur aufbauen" macht den Schritt vom individuellen Verhalten zur Organisation. Er zeigt, wie man eine ermutigende Unternehmenskultur aufbaut und weshalb es sich lohnt, dies zu tun: Nicht nur, weil es mehr Lebensqualität in der Arbeit verspricht, sondern auch, weil es sich unmittelbar in höherer Leistung und besseren Ergebnissen niederschlägt. Gerade in Zeiten der Globalisierung und Digitalisierung gehört die Zukunft nicht den ängstlichen Unternehmen und auch nicht denen, die mit Incentives und einem scharfen Controlling zum Erfolg gepeitscht werden, sondern den mutigen.

  • Teil III: Von der individuellen Führung zur ermutigenden Führungskultur
  • In Teil IV "Ermutigende Führung in der Praxis" schließlich stellen wir Ihnen in Interviews drei Unternehmen und Organisationen vor, die ermutigende Führung teils systematisch zum Kernelement ihrer Unternehmenskultur gemacht haben, teils eher intuitiv einsetzen, weil sie der Persönlichkeit, dem Menschenbild und dem Selbstverständnis des Unternehmers bzw. des langjährigen Vorsitzenden entsprechen. Neben dem erwähnten Gustav Holtkemper sind das Volker Kronseder, der langjährige Vorstandsvorsitzende der KRONES AG, eines "Hidden Champions" im MDAX, und aus dem Non-Profit-Bereich Prof. Dr. Hubert Weiger, der Vorsitzende des BUND e.V. und des BUND Naturschutz in Bayern e.V., die beide von ihrer gesamten Art her ausgesprochen ermutigend führen.

  • Teil IV: Ermutigende Führung in der Praxis
  • Inhaltsverzeichnis

     

    Einführung: Wozu "Ermutigende Führung"?

    Teil I: Die Schlüsselrolle von (sozialem) Mut und Ermutigung

    • Mut und Mutlosigkeit bestimmen unser Leben
    • Was Ermutigung ist und wie sie wirkt
    • Ermutigung in der Praxis

    Teil II: Ermutigende Führung

    • Der Nutzen ermutigender Führung
    • Ermutigend führen lernen
    • Ermutigende Führung jenseits der Hierarchien
    • Mutiger Umgang mit Konfl ikten

    Teil III: Eine ermutigende Führungskultur aufbauen

    • Der Nutzen einer mutigen Führungskultur
    • Wie man eine Kultur verändert

    Teil IV: Ermutigende Führung in der Praxis

    • Gustav Holtkemper, Commerzbank AG: "Die Mitarbeiter sollen sich trauen, sich auf neue Wege einzulassen"
    • Volker Kronseder, KRONES AG: "Ich freue mich, wenn die Mitarbeiter erfolgreich sind"
    • Prof. Dr. Hubert Weiger, BUND e.V.: "Über die Feste ist ein neues Gemeinschaftsgefühl entstanden"

    Literatur

    Register

  • Inhalt
  • Das ausführliche Inhaltsverzeichnis sowie eine Leseprobe können Sie von der Website des Verlags herunterladen.

  • Leseprobe
  • "Pole Position verdient" Auszüge aus Rezensionen

     

    "Das Schlechteste, was man über das Buch sagen kann, ist, dass der Titel nicht 'auf den ersten Blick zündet' und sich nicht unweigerlich aus der Masse durchschnittlicher Führungsratgeber heraushebt. Eine Pole-Position verdient hätte das Buch allemal. (...) Management-Journal - Fazit: So einfach, fundiert und praxisnah wurden die Regeln exzellenter Führung selten beschrieben. Empfehlung!" ManagementJournal

    "... zielt darauf ab, andere und sich selbst dabei zu unterstützen, mutiger zu mehr Selbstvertrauen zu entwickeln, sich Herausforderungen mit Zuversicht zu stellen und somit das eigene Potenzial immer mehr zu verwirklichen. Dazu gehört auch, einen Mitarbeiter, der von der Schwierigkeit einer Aufgabe eingeschüchtert ist, dazu anzuregen, mutig den nächsten Schritt zu gehen." personalmagazin 01 / 16

    "…So ist das Buch - auch aufgrund des angenehmen und klaren Schreibstils und trotzdem es sehr textlastig ist - sehr gut lesbar und bietet auch des Öfteren Ansatzpunkte, die weit über das Berufsleben hinausgehen." humanresourcesmanager

    "getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften, aber auch Eltern und Lehrern, die von Anfang an möglichst viel richtig machen wollen." getAbstract

  • Pressestimmen
  • Und das sagen die Leser

     

    "... es geht ihnen um eine Grundhaltung, die Grundhaltung der Ermutigung. Durch Ermutigung Mitarbeiter anzuregen, sich auch bei Schwierigkeiten ein Herz zu fassen und die vor ihnen stehende Hürde zu überwinden – sei es im ersten, im zweiten oder auch im dritten Versuch. Ermutigung durch die Führungskraft als einem Beitrag zum Wachstum, Schritt für Schritt, um mehr aus seinen Möglichkeiten zu machen. (...) Mein Fazit – wie immer bei Büchern, die Winfried Berner (mit)verantwortet: Unbedingt lesen!" Stefan Teuber

    "Herausragend ist die sachliche Beschreibung von Fragen, Problemstellungen und Lösungswegen ohne jede Wertung, sie reflektieren stattdessen Beobachtungen, zeigen Handlungsfelder auf und leiten mit Übungen zum Mitmachen an. So entsteht freiwillige Bereitschaft zur Selbstreflektion und verführt zum Ausprobieren einer ermutigenden Haltung (...)" Ute Straub

    "... konkret und sehr anschaulich für die Praxis aufgearbeitet (...) Dabei werden tiefgreifende Eindrücke vermittelt und nicht nur oberflächliches Geplänkel aufgezeigt. (...) Sehr beeindruckend finde ich die persönlich im Buch dargestellten Inhalte und die Tatsache, dass das Geschriebene real in einem DAX Konzern umgesetzt und über den Projektstatus hinaus in der Praxis gelebt wird." Robert Algandon

    "... wen das Thema interessiert, sollte ohne Umschweife zugreifen! (...) Ein Buch, das zwischen grauer Theorie und allzu bunter Praxis steht, kein theoretisches Wissenschaftswerk, keine Best-Practice-Fallsammlung. Meines Erachtens, die genaue Mischung aus beidem. Leicht zu begreifen, mit Lernbeispielen, die die Umsetzung ermutigender Führung in die Praxis erleichtern helfen." Marc Thomas Bauer

  • Auszüge aus Amazon-Leserrezensionen
  • Wo bekommen Sie das Buch?

     

    Der schnellste Weg ist, dass Sie es direkt bei Amazon oder aber beim Verlag bestellen. Aber natürlich bekommen Sie es genauso gut im Buchhandel oder bei einem anderen Versandhändler.

  • Buchhandel
  • Gern können Sie das Buch auch bei uns direkt bestellen, auf Wunsch gerne auch mit Signatur und/oder Widmung. (Bitte bei der Bestellung angeben, ob und ggf. welche Signatur / Widmung gewünscht wird. Falls keine Angabe, wird das Buch unsigniert versandt.)

    w.berner(at)umsetzungsberatung.de

    Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei.

  • Direktbestellung – Signatur gewünscht?
  •  
     

    Verwandte Themen:
    Inhaltsverzeichnis "Ermutigende Führung"
    Leseprobe "Ermutigende Führung"