Die Umsetzungsberatung

Literatur / Rezensionen






Winfried Berner:
Culture Change

Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Culture Change: Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
"CHANGE!" (Erweit. Neuauflage)

20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Change! - 20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
"Bleiben oder Gehen"

Bleiben oder Gehen

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Anzeige


Übersicht: Interkulturelles (Change) Management

 

Sortieren nach:


Lewis, Richard D. (2004)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Top-Empfehlung

When Cultures Collide
Top-Empfehlung für alle, die beruflich mit anderen Ländern und Kulturkreisen zu tun haben: Das Buch hilft ihnen, sich besser auf deren Normen, Werte und Gepflogenheiten einzustellen, ohne dabei in dumpfe nationale Klischees zu verfallen.

Morrison, Terri; Conaway, Wayne A.; Borden, George A. (1994)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/9

Top-Empfehlung

Kiss, Bow, Or Shake Hands
Ein kompaktes Nachschlagewerk, in dem sich Geschäftsleute schnell, komprimiert und preiswert eine erste Orientierung über die geschäftsbezogenen Sitten und Gebräuche in 60 Ländern dieser Erde verschaffen können.

Inglehart, Ronald; Baker, Wayne E. (2000)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/8

Modernization, Cultural Change, and the Persistence of Traditional Values
Ausgesprochen lehrreicher Artikel: Die Kulturen dieser Welt sind in hohem Maße von den vorherrschenden Lebensbedingungen geprägt. Zugleich sind sie aber auch maßgeblich von den Traditionen der jeweiligen "Kulturzone" bestimmt.

Doktor, Robert H. (1990)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/9

Asian and American CEOs
Endlich einmal eine kulturvergleichende Studie, die kulturelle Unterschiede nicht bloß konstatiert, sondern einen Beitrag zu ihrer Erklärung liefert – und zwar sogar einen, der mit den empirischen Daten zusammenpasst.

Smith, Paul; Taylor, Ken (2009)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

German Secrets
Zwei Briten, die Deutschland und die Deutschen gut kennen, beschreiben in anekdotischer Form, worüber sie auch nach vielen Jahren immer noch staunen und stolpern. Dazu Resultate einer Befragung, welche Eigenschaften Deutsche sich selber zuschreiben.

Gawin, Izabella; Schulze, Dieter (2005)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Kulturschock Polen
Ein wirklich lesenswerter Landesführer für alle, die Polen besser kennen- und verstehen lernen wollen als man es aus einem bloßen Ratgeber für Business Traveler könnte: Die polnische Geschichte wird zum Schlüssel für die Gegenwart.

Kuhnert, Iris (2004)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Business With The Japanese
Ausgezeichnete Einführung in die japanische Businesskultur, die auch den dort stattfindenden Wertewandel berücksichtigt. Empfehlenswert für alle, die sich auf einen geschäftlichen Japanaufenthalt vorbereiten oder beruflich mit Japanern zu tun haben.

Schroll-Machl, Sylvia (2004)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Was ist im Kontakt mit Geschäftsleuten aus Mittel(ost)europa zu beachten?
Die deutschen "kulturellen Eichungen" weichen weit stärker von denen unserer östlichen Nachbarn ab als man aufgrund der räumlichen Nähe und der gemeinsamen Geschichte vermuten könnte. Was für eine Zusammenarbeit erhebliche Konfliktpotenziale birgt.

Klüver, Henning (2002)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Gebrauchsanweisung für Italien
Italien zu lieben, ist eine Sache. Italien(er) zu verstehen, ist eine ganz andere – und mit ihnen erfolgreich zusammenzuarbeiten, noch mal eine dritte. Zumindest beim Verstehen-Lernen liefert Henning Klüvers Gebrauchsanweisung kurzweilige Hilfe.

Bausinger, Hermann (2002)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/8

Die bessere Hälfte
Ein Buch, das vermutlich nur gebürtige und gewordene Badenern und Schwaben interessieren wird. Denen jedoch bietet es einen mit hoher Sachkunde und unterhaltsam-erzählerischem Stil einen lesenswerten Einblick über die Kulturgeschichte ihrer Heimat.

Küng, Thomas (2005)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/9

Gebrauchsanweisung für die Schweiz
Schweizer und Deutsche tun sich schwerer miteinander als es die gemeinsame Sprache und die verwandte Kultur erwarten ließe. Deshalb ist es durchaus sinnvoll, sich einmal näher mit den kulturellen Eigenheiten unserer Nachbarn zu befassen.

Knapp, Radek (2005)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/10

Gebrauchsanweisung für Polen
Keine Länderkunde und noch weniger ein Leitfaden für Geschäftsreisende, sondern eher eine liebenswürdige Einstimmung auf Polen, das einen freundlichen Eindruck vermittelt, ohne sich allzu sehr an Fakten und Details aufzuhängen.

Inglehart, Ronald; Norris, Pippa (2003)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/9

The True Clash of Civilizations
Nach Inglehart und Norris ist die kulturelle Trennlinie, die den Westen von der islamischen Welt scheidet, nicht das Demokratieverständnis, sondern die Einstellung zu Gleichberechtigung, Scheidung, Abtreibung und Homosexualität.

Schroll-Machl, Sylvia; Nový, Ivan (2003)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/8

Perfekt geplant oder genial improvisiert?
Ein nützliches Doppelpack über Fallstricke in der tschechisch-deutschen Zusammenarbeit, die sich aus unterschiedlichen Kulturstandards (Normen) ergeben. Schade, dass sich das Autorengespann nicht noch stärker am Nutzwert für Praktiker orientiert hat.

Schroll-Machl, Sylvia (2002)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/8

Die Deutschen – Wir Deutsche
Eine nützliche Beschreibung jener "gewöhnungsbedürften Besonderheiten", durch die wir Deutschen in internationalen Geschäftsbeziehungen auffallen. Sie kann sowohl Deutschen als auch Ausländern unnötige Krisen ersparen – oder sie wenigstens mildern.

Burgerstein, Jírí (1998)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/8

Tschechien
Empfehlenswerter Länderführer für alle, die sich länger in Tschechien aufhalten und deshalb nicht bloß nach handfesten "Do's and Don't's" suchen, sondern die dortige Kultur und ihre historischen Bezüge und aktuellen Entwicklungen verstehen wollen.

DGFP e.V. (Hrsg.) (2004)

Nutzen/Lesbarkeit: 7/7

Interkulturelle Managementsituationen in der Praxis
Zwanzig kurze, lebensnahe Fallstudien zu interkulturellen Spannungssituationen bilden das Herzstück dieses Bändchens. Ergänzt werden sie durch eine Übersicht über gängige Kulturmodelle und -theorien sowie durch einiges weniger nützliche "Beiwerk".

Poostchi, Kambiz (2004)

Nutzen/Lesbarkeit: 7/9

Goldene Äpfel – Spiegelbilder des Lebens
Umfangreiche Sammlung von Geschichten, Anekdoten, Parabeln, Aphorismen und wie diese literarischen Kleinformen auch heißen mögen, die immer auf anschauliche, bildhafte Weise eine "edle Botschaft" transportieren.

Watzlawick, Paul (2002)

Nutzen/Lesbarkeit: 7/10

Gebrauchsanweisung für Amerika
Wenn ein renommierter Kommunikationsforscher, der als Europäer lange Jahre in den USA gelebt und gearbeitet hat, eine "Gebrauchsanweisung" für dieses Land schreibt, darf man gespannt sein. Doch die Erwartungen werden nur teilweise erfüllt.

Hall, Edward T.; Reed Hall, Mildred (1990)

Nutzen/Lesbarkeit: 7/9

Understanding Cultural Differences
Lesenswerter Vergleich der Geschäftskulturen in Deutschland, Frankreich und den USA aus der Feder zweier welt- und kulturerfahrener Amerikaner, der nur leider die Weiterentwicklung der Kulturen in den letzten beiden Jahrzehnten nicht widerspiegelt.

Neumann, Christoph (2006)

Nutzen/Lesbarkeit: 6/9

Darum nerven Japaner
Erfrischend unkorrekt, aber leider allzu einseitig schildert Neumann, mit welchen Sitten und Gebräuchen der Japaner er sich auch nach vielen Jahren im Lande nicht anfreunden konnte – oder die ihn im Laufe der Zeit sogar immer mehr nervten.

Schroll-Machl, Sylvia (2003)

Nutzen/Lesbarkeit: 6/4

Doing Business With Germans
Eine nützliche Beschreibung jener "gewöhnungsbedürften Besonderheiten", durch die wir Deutschen in internationalen Geschäftsbeziehungen auffallen. Leider wirkt die englische Version sehr holzig und deutlich ungenauer als die deutsche.

Gruša, Jirí (2003)

Nutzen/Lesbarkeit: 6/8

Gebrauchsanweisung für Tschechien und Prag
Wenn dieses Buch eines nicht ist, dann eine Gebrauchsanweisung. Viel eher ist es ein liebenswertes, gesprächiges, anekdotisches, zuweilen auch langatmiges Fallbeispiel dafür, wie Tschechen sind bzw. sein können.

Greif, Siegfried; Runde, Bernd; Seeberg, Ilka (2005)

Nutzen/Lesbarkeit: 1/7

Erfolgsfaktoren beim Change Management in acht Ländern
Der Titel lässt auf eine spannende kulturvergleichende Studie hoffen, welche kulturbedingt unterschiedliche Spielregeln und Erfolgsfaktoren in unterschiedlichen Ländern herausarbeitet. Stattdessen ist ein Fehlschlag auf der ganzen Linie zu vermelden.

 

Neue Rezensionen

Harari, Yuval Noah:
Homo Deus

Greer, John Michael :
The Wealth of Nature

Daly, Herman E.; Farley, Joshua:
Ecological Economics

Kegan, Robert; Lahey, Lisa Laskow:
Immunity to Change

Roth, Gerhard; Strüber, Nicole:
Wie das Gehirn die Seele macht

Fisher, Roger; Sharp, Alan:
Führen ohne Auftrag

>> zur Rezensionen-Seite

 

Stichwortsuche

Hier können Sie Literaturhinweise und Rezensionen nach Stichworten durchsuchen: