Die Umsetzungsberatung

Literatur / Rezensionen






Winfried Berner:
Culture Change

Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Culture Change: Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
"CHANGE!" (Erweit. Neuauflage)

20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Change! - 20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
"Bleiben oder Gehen"

Bleiben oder Gehen

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Anzeige


Übersicht:

 

Sortieren nach:


Berner, Winfried (2012)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/10

Top-Empfehlung

Culture Change
Selbstverständlich keine Rezension, da es sich um mein eigenes Buch handelt - sehr wohl aber eine Empfehlung, weil darin anhand vieler praktischer Beispiele erklärt wird, wie man eine Unternehmenskultur tatsächlich und dauerhaft verändern kann.

Axelrod, Robert (2000)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/9

Top-Empfehlung

Die Evolution der Kooperation
Mit diesem äußerst lesenswerten Buch begründete Robert Axelrod 1984 seine "Kooperationstheorie", die mittlerweile zahlreiche fruchtbare Weiterentwicklungen gefunden hat. Sehr lehrreich und anregend sowohl für die Theorie als auch für die Praxis.

Scott-Morgan, Peter (1994)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/6

Top-Empfehlung

The Unwritten Rules of the Game
Eines der wichtigsten Bücher zum Thema Unternehmenskultur – jedenfalls, wenn Sie Kultur nicht nur beschreiben, sondern auch verändern wollen. Allerdings sollte man besser das englische Original lesen, denn die deutsche Übersetzung ist missglückt.

Duhigg, Charles (2014)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/10

Top-Empfehlung

Die Macht der Gewohnheit
Wer Kulturveränderung als die Veränderung der Gewohnheiten eines sozialen Systems versteht, muss sich für die Macht der Gewohnheit interessieren – und wird aus diesem spannend zu lesenden Buch eine Menge Erkenntnisse und Denkanstöße mitnehmen.

Schein, Edgar H. (2003)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Top-Empfehlung

Organisationskultur
Einer der weltweit erfahrensten Kulturexperten legt hier eine Einführung vor, die keineswegs nur für Einsteiger lesenswert ist. Sie bietet nicht nur zahlreiche Anregungen, sondern ist auch ein Stück lebendiger Ideengeschichte.

Senge, Peter M. (2011)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/7

Top-Empfehlung

Die fünfte Disziplin
Zentrales Werk zu den Themen Lernende Organisation und Systemdenken. Pflichtlektüre nicht nur für Change Manager; ausgesprochen empfehlenswert auch für Führungskräfte, Projektmanager und insbesondere für Top Manager.

Schein, Edgar H. (2010)

Nutzen/Lesbarkeit: 8/9

Top-Empfehlung

Organizational Culture and Leadership
Das "Opus summum" von Ed Schein, dem Nestor der Unternehmenskultur, in dem er die Ergebnisse seiner jahrzehntelangen Forschung in strukturierter, gut lesbarer Form zusammenfasst. Als Einführung zu komplex, aber Pflichtlektüre für Fortgeschrittene.

Weick, Karl E.; Sutcliffe, Kathleen M. (2007)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/9

Managing the Unexpected
Manche Organisationen hantieren mit extremen Risiken, sodass es auf höchste Zuverlässigkeit ankommt. Wie sie es schaffen, weit weniger Fehler zu machen als statistisch zu erwarten, erklären Karl Weick und Kathleen Sutcliffe in diesem berühmten Buch.

Liker, Jeffrey K. (2006)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/9

Der Toyota-Weg
Was zunächst wie die Darstellung einer besonders effizienten Fertigungsmethodik – des Toyota Production System (TPS) – daherkommt, entpuppt sich als Beschreibung einer außergewöhnlich starken, konsequenten und konsistenten Unternehmenskultur.

Gebauer, Annette; Groth, Torsten; Simon, Fritz B. (2004)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/9

Aus Fehlern lernen – Scheitern als Chance
Ein erfrischend mutiger und unkonventioneller Aufsatz, der dazu auffordert, die Lernchancen, die gerade in Fehlern und im Scheitern liegen, zu erkennen und konsequent zu nutzen, um die eigenen Annahmen und das dahinterstehende Weltbild zu überprüfen.

Furnham, Adrian (2002)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/9

Managers As Change Agents
Um Veränderungen zum Erfolg zu führen, brauchen Manager laut Furnham vor allem Mut, und zwar drei Arten von Mut: Risikobereitschaft in der Sache, soziale Konfliktbereitschaft und moralisch-ethische Konsequenz.

Inglehart, Ronald; Baker, Wayne E. (2000)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/8

Modernization, Cultural Change, and the Persistence of Traditional Values
Ausgesprochen lehrreicher Artikel: Die Kulturen dieser Welt sind in hohem Maße von den vorherrschenden Lebensbedingungen geprägt. Zugleich sind sie aber auch maßgeblich von den Traditionen der jeweiligen "Kulturzone" bestimmt.

Blackmore, Susan (1999)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/10

The Meme Machine
Eines jener seltenen Bücher, die man mit grundlegend neuen Einsichten aus der Hand legt: Dass wir mindestens ebenso im Dienste unserer "Meme" stehen wie in dem unserer Gene und dass diese Meme die Grundbausteine von Kultur und deren Treiber sind.

Meadows, Donella (1999)

Nutzen/Lesbarkeit: 10/10

Leverage Points
Ein wertvoller Nachlass der 2001 verstorbenen bedeutenden Systemwissenschaftlerin Donella Meadows: Eine Rangfolge von zwölf Ansatzpunkten ("Hebeln"), mit denen sich komplexe Systeme beeinflussen und verändern lassen. Sehr lesbar und lesenswert.

Grant, Adam (2013)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Givers Take All
Anhand neuerer Forschungen belegt Adam Grant, dass Kooperation gerade bei komplexen Aufgaben der Konkurrenz überlegen ist, und gibt Empfehlungen, wie man eine Kultur der gegenseitigen Unterstützung ("giver culture") aufbauen und fördern kann.

Banerjee, Subho; Kamener, Larry (2009)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/10

Driving Cultural Change
Wie durch die geschickte Kombination von zentralen Richtungsvorgaben und dezentraler Umsetzung eine bemerkenswerte Kulturveränderung in einer großen, dezentralen öffentlichen Einrichtung herbeigeführt wurde, beschreiben zwei australische BCG-Berater.

Thaler, Richard H.; Sunstein, Cass R. (2008)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/10

Nudge
Menschen gehen oft den Weg des geringsten Widerstands und wählen, was ihnen nahegelegt wird. Viele Entscheidungen lassen sich daher ohne jeden Zwang beeinflussen, indem man die richtigen Anstöße gibt. Thaler und Sunstein zeigen, wie das funktioniert.

Quinn, Daniel (2007)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/8

If They Give You Lined Paper Write Sideways
Wer angetan von Quinns eigenständigen Untersuchungen zu den Grundüberzeugungen unserer Zivilisation ist, kann in diesem Buch einen Einblick in seine Methodik gewinnen. Anregend auch für alle, die sich intensiver mit Kulturanalyse beschäftigen wollen.

Loren, Allan; Hanessian, Brian; Sierra, Carlos (2005)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/10

Leading A Turnaround: An Interview With the Chairman of D&B
Das Interview zweier McK-Berater mit dem CEO von D&B macht nachvollziehbar, wie Loren den Turnaround des schwer angeschlagenen Traditionsunternehmens realisierte. Zentral waren dabei der Mut und die Fähigkeit, Ordnung in die Komplexität zu bringen.

Rummel, Martina; Rainer, Ludwig; Fuchs, Reinhard (2004)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/9

Alkohol im Unternehmen
Wer den Umgang mit Suchtmitteln im Unternehmen verändern will, greift zwangsläufig in die bestehende Kultur ein. In diesem Buch findet er klar, knapp und strukturiert das nötige Wissen für Präventionsprogramme wie auch für den Umgang mit Betroffenen.

Moss Kanter, Rosabeth (2001)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/7

E-Volve! – Revolutionieren Sie Ihr Business!
Nicht mehr in allen Aussagen aktuell, dennoch lesenswert: Die renommierte Harvard-Professorin erläutert anhand zahlreicher Fallstudien, vor welchen Herausforderungen Unter-nehmen durch das Internet stehen und was sie tun können, um sie zu bewältigen.

Gladwell, Malcolm (2000)

Nutzen/Lesbarkeit: 9/10

Der Tipping Point
Malcolm Gladwell arbeitet anschaulich drei Faktoren heraus, von denen es abhängt, ob gesellschaftliche Trends und Entwicklungen die "kritische Masse" erreichen oder ob sie nach einem hoffnungsvollen Start wieder in sich zusammenfallen.

Schein, Edgar H. (2013)

Nutzen/Lesbarkeit: 7/9

Humble Inquiry
Ein nachdrücklicher Aufruf, unsere "Culture of Do and Tell" zu überwinden, mehr in die Beziehungspflege zu investieren und mehr aus echtem Interesse zu fragen, statt unseren Mitmenschen ungefragt zu erklären, was sie tun sollen.

Gulati, Ranjay (2009)

Nutzen/Lesbarkeit: 7/8

Reorganize for Resilience
Wer wissen will, was Resilienz für Unternehmen bedeutet, wird hier recht einseitig bedient: Er bekommt nur ein unvollständiges, stark verengtes Bild, denn das Buch handelt ausschließlich von konsequenter und durchgängiger Kundenorientierung.

Kohn, Alfie (1989)

Nutzen/Lesbarkeit: 7/8

Mit vereinten Kräften
Vehemente und grundsätzliche Kritik des Wettbewerbs und seiner individuellen wie gesellschaftlichen Konsequenzen, die zwar unter Einseitigkeit leidet, aber viel Stoff zum Nachdenken sowohl über das Prinzip als auch über die eigene Haltung liefert.

Scott-Morgan, Peter (1994)

Nutzen/Lesbarkeit: 5/3

Die heimlichen Spielregeln
Ein bahnbrechendes Buch über Unternehmenskultur, nur leider durch die Übersetzung bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Allen Interessierten, selbst wenn sie sich mit Englisch nicht ganz leicht tun, sei empfohlen, besser das Original zu lesen.

Jost, Hans Rudolf (2003)

Nutzen/Lesbarkeit: 4/7

Unternehmenskultur
Das Buch enthält durchaus interessante Gedanken, vor allem zum so genannten "Story-Management", doch es wirkt merkwürdig zerrissen und inkonsistent, ohne klare Linie und schlüssige, durchgängige Argumentation.

Lawson, Emily; Price, Colin (2003)

Nutzen/Lesbarkeit: 4/9

The Psychology of Change Management
Obwohl der Titel weit mehr verspricht als ein 6½-seitiger Artikel halten kann, liefert er einige bedenkenswerte Anregungen speziell zum Thema Kulturveränderung. Erschreckend jedoch, wie McKinsey diese Prinzipien offenbar in der Praxis anwendet.

Busch, Rolf (Hrsg.) (2000)

Nutzen/Lesbarkeit: 4/8

Change Management und Unternehmenskultur
Wie so oft bei Tagungsberichten, mischen sich Licht und Schatten. Wer sich durch die "Knochenbeiwaage" entbehrlicher oder geschwätziger Beiträge durchkämpft, findet auch einiges Lesenswerte, wenn auch nichts Bahnbrechendes.

Lay, Rupert (1992)

Nutzen/Lesbarkeit: 3/2

Über die Kultur des Unternehmens
Dies ist weniger eine Rezension als ein Warnhinweis: Wer nicht sehr, sehr viel Zeit investieren will, mit durchaus fraglichem Nutzen, sollte wohl besser seine Finger von diesem kaum verständlichen Buch lassen.

Rohac, Stephanie (2009)

Nutzen/Lesbarkeit: 1/5

Unternehmenskultur und ihre zielgerichtete Veränderung
Keine Rezension, ein Warnhinweis: Ein überteuertes, überflüssiges Buch, ohne eigene Erfahrungsbasis aus anderen Veröffentlichungen zusammenzitiert. Ärgerlich der Anspruch, ohne eigene Praxiserfahrung anderen erklären zu wollen, was sie tun sollen.

 

Neue Rezensionen

Blom, Philipp:
Die Welt aus den Angeln

Scherf, Henning:
Altersreise

Cialdini, Robert:
Pre-Suasion

Harari, Yuval Noah:
Homo Deus

Greer, John Michael :
The Wealth of Nature

Daly, Herman E.; Farley, Joshua:
Ecological Economics

>> zur Rezensionen-Seite

 

Stichwortsuche

Hier können Sie Literaturhinweise und Rezensionen nach Stichworten durchsuchen: