Die Umsetzungsberatung

Die Umsetzungsberatung






Winfried Berner:
"CHANGE!" (Erweit. Neuauflage)

20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Change! - 20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
Culture Change

Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Culture Change: Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

NEU: Winfried Berner, Regula Hagenhoff, Th. Vetter, M. Führing
"Ermutigende Führung"

Für eine Kultur des Wachstums

Ermutigende Führung: Für eine Kultur des Wachstums

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Winfried Berner:
"Bleiben oder Gehen"

Bleiben oder Gehen

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Wer ist "Die Umsetzungsberatung" und welchen Nutzen bietet sie Ihnen?

 

"Die Umsetzungsberatung" ist eine kleine Beratungsfirma, bestehend aus ihrem Gründer Winfried Berner und seinen Netzwerkpartnern, spezialisiert darauf, Unternehmen, Behörden und Non-Profit-Organisationen bei der Umsetzung anspruchsvoller Veränderungsvorhaben zu unterstützen. Unser Beratungsansatz unterscheidet sich von dem der "Großberater" erstens dadurch, dass wir nicht mit Heerscharen von Jungberatern über wehrlose Firmen herfallen, sondern voll auf eine "Veränderung von innen" setzen – und dafür ist kein riesiger Beratungsaufwand erforderlich. Zumal wir zweitens gestandene Persönlichkeiten zum Einsatz bringen, die das wirkliche Leben in großen Organisationen aus eigener Erfahrung kennen und es nicht erst im Rahmen ihrer Projekte erwerben müssen. Wir wissen, wie soziale Systeme ticken und wie man sie anpacken muss, um sie in Bewegung zu bringen, ohne in einer Flutwelle von Widerständen zu ertrinken, die man durch ungeschicktes Vorgehen selbst ausgelöst hat.

  • Spezialisten für Change
  • "Die Umsetzungsberatung" nennen wir uns deshalb, weil wir uns konsequent und ausschließlich auf die Umsetzung betrieblicher Veränderungsprozesse spezialisiert haben. Auch wenn ihr Gründer und Inhaber ursprünglich aus der Strategieberatung kommt, beraten wir nicht auf den Gebieten Strategie und Organisation. Trotz unseres soliden psychologischen Fundaments bieten wir auch keine Trainings im Bereich Führung und Kommunikation (mehr) an. Das Management von Veränderungsprozessen ist so anspruchsvoll, komplex und vielfältig, dass es die volle Konzentration erfordert. Wer hier Profi sein will, darf sich nicht verzetteln, sondern muss seine volle Kraft und Aufmerksamkeit auf dieses Feld richten.

  • Spezialisten für Veränderung
  • Unsere Kernkompetenz ist die "People Side of Change", also die menschliche bzw. organisationsdynamische Seite von Veränderungsprozessen. Wo immer Veränderungen in Angriff genommen werden, entstehen Ängste, und es kommen persönliche Interessen ins Spiel. Wenn mit ihnen nicht vernünftig umgegangen wird, entwickeln sich Widerstände, die die Umsetzung erheblich erschweren und das ganze Vorhaben an den Rand des Scheiterns (und darüber hinaus) bringen können. Selbst wenn es gelingt, die Veränderungen mit Macht durchzudrücken, besteht die Gefahr, dass solch ein autoritäres Vorgehen schwere Kollateralschäden in der Motivation der Mitarbeiter und in ihrer Loyalität zum Unternehmen hinterlässt. Die Art, wie Veränderungen angegangen und bewältigt werden, bildet die Geschäftsgrundlage für die gemeinsame Zukunft. Deshalb ist es wichtig, in Veränderungsprozesse nicht hineinzustolpern, sondern sie aktiv und mit einem guten Blick für die betroffenen Menschen zu gestalten.

  • Unsere Kernkompetenz
  • Bei unserer Beratung stützen wir uns auf
  • Fachliche Basis
  • In unserer Beratungspraxis befassen wir uns mit der Entwicklung von Veränderungsstrategien, der Steuerung von Veränderungsprozessen sowie mit Change Coaching. Wir haben umfangreiche Erfahrung mit Post-Merger-Integration, Management der Mitarbeiterqualität, Krisen- und Konflikt-Management sowie der pragmatischen Weiterentwicklung von Unternehmenskultur. Einige Beispiele für unsere Arbeit finden Sie in der Rubrik Fallstudien sowie in dem Buch "Change!"; diese Projektbeispiele machen Sie besser, als es abstrakte Ausführungen je könnten, mit unserer Philosophie vertraut, also mit den Leitgedanken und Grundüberzeugungen, an denen sich unser Denken und unsere Arbeit ausrichtet.

  • Beispiele für unsere Arbeit
  • Modelle der Zusammenarbeit

     

    "Veränderung von innen" heißt, die Fähigkeit von Firmen, Behörden und Non-Profit-Organisationen zu mobilisieren, sich selbst zu verändern. Das ist in unseren Augen der Königsweg des Change Managements, mit dem wir sehr gute Erfahrungen haben. Unsere Rolle als Berater sehen wir nicht darin, die Strukturen und Kulturen unserer Kunden durch ein rigides Projektmanagement notfalls gegen deren Willen zu verändern, sondern darin, sie dabei anzuleiten, zu unterstützen und zu ermutigen, sich selbst zu verändern, um den Anforderungen von Markt und Wettbewerb auch künftig gerecht zu werden.

  • Unterschiedliche Modelle der "Veränderung von innen"
    • Für große Veränderungsvorhaben bewährt sich sehr gut das Modell "Starke(r) interne(r) Projektleiter(in) / gestandener externer Berater", vor allem in Verbindung mit einem starken internen Projektteam, in dem ganz bewusst nicht nur "Erneuerer" vertreten sind, sondern auch das – tatsächlich oder vermeintlich – "konservative Lager". Auf diese Weise lässt sich verhindern, dass Veränderungen zu einem Kampf der "Erneuerer" gegen die "Bremser und Blockierer" werden. Oft stellt sich dann im weiteren Verlauf heraus, dass diejenigen, die man für die Skeptiker, Zauderer und Bremser gehalten hat, zu treibenden Kräften der Veränderung werden, wenn sie erst einmal verstanden haben, dass das Ziel des Vorhabens keineswegs ist, alles auf den Kopf zu stellen und dabei möglicherweise das "Familiensilber" der Firma zu beschädigen. Auf diese Weise lassen sich mit erstaunlich wenig Ressourcen selbst große Organisationen bewegen und dauerhaft verändern.
  • Begleitung eines starken internen Projekts
    • Bei primär fachlich getriebenen Projekten wie Reorganisationen, IT-Projekten oder Kostensenkungsprogrammen wirken wir oft als "Spezialberater" für Change Management und Kommunikation mit, oft in Ergänzung zu klassischen Beratungsfirmen, die sich um die inhaltliche Projektarbeit und das Projektmanagement kümmern. Das funktioniert in aller Regel erstaunlich gut; wir streben dabei eine "rivalitätsfreie Zusammenarbeit" an, die sich nicht auf ein freundliches Desinteresse an der Arbeit des jeweils anderen beschränkt, sondern sich gegenseitig in bestmöglicher Weise ergänzt. In solchen Fällen orientiert sich die "Taktung" des Projekts an dem fachlichen Projektplan ein; unsere Aufgabe ist dabei, vorherzusehen und in die Planung einzubringen, was an Kommunikations- und Umsetzungsmaßnahmen erforderlich ist. Der "Mehrwert" dieser Art von Beratung liegt nach Aussagen von Kunden vor allem darin, (1) ein durchgängiges Change-Konzept zu haben, (2) die kritischen Stellen, an denen es auf gute Kommunikation besonders ankommt, von vornherein eingeplant zu haben, statt von ihnen überrascht zu werden, und (3) einen gestandenen Sparringpartner zu haben, der dem Top Management hilft, seine Schlüsselrolle bei der Kommunikation vorzubereiten und optimal auszufüllen.
  • Spezialberater für Change und Kommunikation
    • Bei manchen sensiblen Veränderungsvorhaben möchten die Verantwortlichen nicht unbedingt, dass (noch) ein neuer Berater auf die Bühne tritt. In solchen Fällen kann eine "Hintergrundberatung" die beste Lösung sein. Sie ist kein konspiratives "Geheimprojekt", von dem niemand erfahren darf, aber eines, bei dem wir als externe Change-Berater nicht offiziell in Erscheinung treten, sondern nur das Top Management und/oder den/die Projektleiter coachen – etwa bei der Konzipierung eines komplexen Change-Vorhabens oder bei der Bewältigung einer krisenhaften Entwicklung. Der Vorteil davon ist, dass für die betriebliche Öffentlichkeit kein zusätzlicher Akteur ins Spiel kommt. Stattdessen tritt einfach nur das Management und/oder die Projektleitung mit mehr Klarheit, Festigkeit und Überzeugungskraft auf, nachdem sie den bewährten "Trick mit der Vorbereitung" genutzt hat – was intern meist mit Erleichterung und Dankbarkeit registriert.
  • Change Coaching und Hintergrund-Beratung
    • Großunternehmen nutzen solch ein Change Coaching im Hintergrund oft auch als Instrument zur Management-Ausbildung für "High Potentials", also den Nachwuchs für das Top Management. In solchen Fällen erhalten die Betreffenden oft ein anspruchsvolles Change-Vorhaben als eine Art Gesellen- oder Meisterstück – und den ausdrücklichen Auftrag, sich durch dieses Projekt nicht alleine durchzubeißen, sondern die Unterstützung eines erfahrenen Change Coachs dafür zu nutzen. Mit ihm treffen sie sich dann regelmäßig, um den Stand der Dinge zu reflektieren und die nächsten Schritte vorzubereiten. Auch in diesen Fällen ist das Coaching kein Geheimprojekt; es ist im Gegenteil ganz offizieller Bestandteil der Management-Ausbildung, aber der Coach tritt innerhalb des Projektes nicht in Erscheinung. Der große Vorteil solcher Programme ist, dass die künftigen Top Manager bereits mit reflektierter Change-Erfahrung in ihre künftigen Positionen kommen, statt sie durch Versuch und Irrtum "on the job" zu erwerben.
  • Change Coaching zur Management-Ausbildung
  • Unser Angebot und unser Nutzen für Sie

     

    Den größten Nutzen hat eine Change-Management-Beratung, wenn sie ganz am Anfang eines Change-Prozesses einsetzt, oder genauer: noch vor dem Anfang. Denn soziale Systeme haben nun einmal keine Reset-Taste, mit der man das System herunterfahren und neu starten kann, wenn der eingeschlagene Weg nicht funktioniert hat. Zwar haben wir auch reichlich Erfahrung damit, festgefahrene oder in eine Krise geratene Change-Prozesse neu aufs Gleis zu setzen, und dabei hat sich herausgestellt, dass es eigentlich immer einen Ausweg gibt. Aber jeder Relaunch setzt unweigerlich dort an, wo die vorausgegangenen Maßnahmen hingeführt haben – die Vorgeschichte lässt sich nicht rückgängig machen. Deshalb ist noch besser als aus einer Krise herauszukommen, gar nicht erst hineinzugeraten. Den größten Hebel haben Sie, indem Sie Ihr Change-Vorhaben von vornherein richtig aufsetzen und es dann mit Achtsamkeit auf der Spur halten.

  • Der größte Nutzen
  • Für Ihre Change-Vorhaben bietet sich "Die Umsetzungsberatung" als erfahrener und kompetenter Diensleister an. Gleich ob Sie einen verantwortlichen Partner für die langfristige Betreuung einer Restrukturierung, eines Integrationsprozesses oder einer Kulturveränderung suchen, ob Sie ein internes Projekt durch einen externen Change Coach begleiten lassen wollen oder ob sie nur einen Sparringspartner im Hintergrund für Ihre Führungsaufgabe in einem Veränderungsprozess suchen: Ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch lohnt sich fast immer!

    Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie gerade dabei sind, ein Change-Projekt zu starten, oder wenn Sie in einem laufenden Projekt fachkundige Beratung suchen!

    Link zum Kontaktformular

    oder direkte Mail an w.berner(at)umsetzungsberatung.de

    oder per Telefon +49 / 9961 / 910044

  • Wir unterstützen Sie gern!
  • Verwandte Themen:
    Winfried Berner
    ... und Kollegen
    Leitgedanken / Grundüberzeugungen
    Change-Beratung
    Fallstudien

    Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.